Erfolgslauf geht weiter

Isner vs Schwartzmann

Für die seitenstettner Damen- und Herrenmannschaften hat die Coronakrise auch etwas Positives. Herren 2-4 und unsere Damen konnten allesamt am Wochenende vom 27-28 Juni siegen:

Unsere Kampfmannschaft Herren 1 hatte dieses Wochenende spielfrei.

Hervorragender Auftakt

Begegnung der Damen gegen Biberbach 2 wurde mit 4:3 gewonnen.

Andrea, Verena, Elisabeth, Maria, Manula

Die Einzelspiele auf Rang 1 und 2 wurden im 3. Satz gewonnen durch unsere Spielerinnen Lisi Schachermayr und Verena Sturm. Die Doppel meisterten Manuela Drescher mit Verena Sturm sowie Lisi Schachermayr mit Maria Kimmeswenger.
Dies bedeutet eine motivierende Saison auch in der Corona-Krise!

Hier zu den Ergebnissen: Biberbach 2 – Seitenstetten 1

Wir gratulieren zum Sieg und wünschen für die noch anstehenden Spiele gegen Kematen und Aschbach ebenfalls Top-Ergebnisse.

Herren 1 und 3 makellos

Auch die Herren konnten mit jeweils 9:0 die Höchststrafe erteilen (Herren 1 vs St. Martin 1 und Herren 3 vs Oed 2) und führen beide die Tabelle an.

Da es heuer keinen Aufsteiger und Absteiger gibt, wird die Meisterschaft aber ohnehin sehr locker ablaufen. Nichtsdestotrotz freuen wir uns über solche Ergebnisse.

Hier zu den Ergebnissen:

1. Mai Saisonstart

Ab Freitag 1. Mai darf wieder Tennis gespielt werden unter Einhaltung der Auflagen der Bundesregierung.

Näheres dazu bitte hier nachlesen:

Maßnahmenkatalog ÖTV

In Kürze (unvollständig) zusammengefasst:

  • Garderoben/Duschen sind geschlossen, WC ist geöffnet. Also in Tenniskleidung auf den Platz kommen.
  • Zunächst nur Einzelspiele gestattet Doppel sind ab sofort auch erlaubt!
  • Kindertraining startet leider noch nicht, weil nur Einzeltraining für Kinder erlaubt. Startet frühestens im Juni. Kindertraining ist bereits im Gange
  • Getränkeautomat ist in Betrieb.
  • Seiteneingang durch Küche nicht benutzen.

Kindertennis 2020

Aufgrund der Coronakrise ist noch klar ob und wann das Training stattfinden wird.

Gruppengröße:

Die Gruppen bleibt von der Anzahl so wie im letzten Jahr (max. 5 Kinder).

Trainer:

Wir können auch heuer wieder auf unser bewährtes Trainerteam zurückgreifen!

Julian Anderle wird das Training am Mittwoch und Donnerstag (15:00 bis 18:00) abhalten. Im Anschluss hätte Julian noch Kapazitäten um auch das Damentraining für die Hobbydamen durchzuführen.

Die Einteilung für die Hobbydamen wird wieder von Andrea Gassner koordiniert.  

Rene Kunzelmann steht uns am Samstag Vormittags von 08:00 bis 12:00 wieder zur Verfügung.

Die „Meisterschaftskinder“ werden von Michael Kerschner trainiert. Michael wird dabei von Andrea unterstützt.

Das Training beginnt mit Anfang Mai wie in den letzten Jahren.

Das Kindertennistraining findet an folgenden Tagen statt:

Am Mittwoch und Donnerstag von 15:00 bis 18:00 (4 bis 6 Gruppen, je nach Anmeldungen) Julian Anderle – im Anschluss Damen

Am Samstag von 08:00 bis 12:00 (3 bis 4 Gruppen) Rene Kunzelmann.

Meisterschaftskinder:

Am Dienstag Kids U10 und Kids U11

Am Donnerstag die ITN Gruppe 8-10 von Michael Kerschner mit Unterstützung von Andrea

Die genaue Einteilung wird noch bekanntgegeben.

Die Gruppeneinteilung findet wie im letzten Jahr altersbedingt statt und wird in Abstimmung mit den Eltern und Trainern erfolgen.

Anmeldung:

Die Teilnehmerzahl ist mit max. 50 Kinder begrenzt.

Mehr Kinder können wir im Moment aus Kapazitätsgründen und Verfügbarkeit der Plätze nicht „bewältigen“. Es wird daher max. 12 Gruppen geben.

Ich bitte euch mir innerhalb der nächsten 3 Wochen bekanntzugeben, ob eure Kinder am Kindertennistraining 2020 teilnehmen möchten.

Wünsche zur Gruppeneinteilung werden soweit wie möglich berücksichtigt.

Bitte leitet unser Kindertennis Angebot auch an Interessierte weiter.

Kosten:

Für die gesamte Saison 75 Euro pro Kind (der Rest der Kosten wird vom Verein übernommen).

Meisterschaftskinder:

Für die gesamte Saison 105 Euro pro Kind inkl. Nenngebühr, Bälle für Meisterschaft,.. (der Rest der Kosten wird vom Verein übernommen).

Schnupperabo für die Eltern:

60 Euro pro Person für die gesamte Saison bis voraussichtlich Ende September

Zusätzlich können wir euch ein Familien-Schnupper Abo zum Preis von 100 Euro für die gesamte Saison anbieten.

Ich stehe euch jederzeit für organisatorische Fragen und Anliegen zur Verfügung und wünsche euren Kindern viel Spaß beim Tennisspielen in Seitenstetten.

Kindertennis-Abschlussfeier

Wie jedes Jahr wurde die Kindertennissaison wieder mit einer Feier mit Hindernislauf, Tennis übers kleine und große Netz sowie einer Grillerei abgeschlossen.

Wir bedanken uns bei den Trainern und dem Organisator des Kindertennistraining für die heurige Saison!

Elisabeth S. und Thomas K. verteidigen Titel

Die Ortsmeisterschaften von Seitenstetten fanden bei herrlichem Frühherbstwetter mit wenig Regenperioden am 14. September ihren Abschluss.

Thomas Kögelberger und Elisabeth Schachermayr konnten sich wie im Vorjahr 2018 den Titel holen.


Sabine Reitner, Elisabeth Schachermayer, Maria Kimmeswenger

Damenbewerb:

  1. Elisabeth Schachermayr
  2. Maria Kimmeswenger
  3. Sabine Reitner

Bei den Damen konnte sich wie letztes Jahr Elisabeth Schachermayr gegen eine stark aufspielende Maria Kimmeswenger durchsetzen. Sabine Reitner konnte sich unter die besten 3 nach den Gruppenspielen für das Finale qualifizieren.

A-Bewerb

  1. Thomas Kögelberger
  2. Armin Gasperl

Semifinale: Rainer Hinterleithner, Markus Kerninger

Armin Gasperl Herausforderer
Thomas Kögelberger Ortsmeister 2019

Beim allgemeinen Hauptbewerb (A) konnte sich Thomas Kögelberger nach einem sehr starken 1. Satz von Armin (4:6), einem klaren 2. Satz mit 6:2 für Thomas und einer unerwarteten Aufgabe durch Armin beim 1:0 für Thomas im Finale durchsetzen.

Rainer Hinterleithner musste sich dem Serve-Volley-Spieler Armin geschlagen geben und Markus Kerninger verlor in einer hart umkämpften Partie gegen den in Fahrt kommenden starken Thomas Kögelberger.

Leon Kerninger, Michael Fritsch

B-Bewerb

  1. Michael Fritsch
  2. Leon Kerninger

Semifinale: Johannes Joos, Christian Stressler

Beim mit ITN beschränkten B-Bewerb (ITN größer als 6) gewann Michael Fritsch klar mit 6:1 und 6:1 und wurde zurecht Sieger des B-Bewerbes.

Christian Stressler spielte am Abend zuvor in einer sehr engen Dreisatzpartie gegen unseren Jungstar Leon Kerninger und musste sich erst im Tiebreak im 3ten geschlagen geben.

Johannes Joos war im Semifinale leider verhindert.

Herren 45+

  1. Gerhard Greissinger
  2. Johann Maderthaner

Semifinale: Armin Gasperl, Johannes Kammerhofer

Das längste und vielleicht auch intensivste Spiel bestritten unsere 45er Johann M. und Gerhard G., die auch in der 55+ Landesligamannschaft miteinander spielten. Gerhard konnte sich knapp durchsetzen und sie feierten dann noch gemeinsam seinen Titel und den Aufstieg in die Landesliga A ihrer 55+ Mannschaft.

Johann Maderthaner, Gerhard Greissinger
Sieger Leon Kerninger
Zweiter Christoph Kimmeswenger

Kids U19

  1. Leon Kerninger
  2. Christoph Kimmeswenger
  3. David Kerschner

Bei den Kids U19 spielte jeder gegen jeden im Round-Robin-System. Dabei konnte sich wieder Leon Kerninger mit keiner Niederlage als Sieger behaupten. Christoph Kimmeswenger wurde mit nur 1 Niederlage Zweiter.

Kids U12

  1. David Kerschner
  2. Laurenz Nenning
  3. David Wieser

Bei den Kids U12 dominierte David Kerschner mit keiner einzigen Niederlage im Round-Robin. Zweiter wurde Laurenz Nenning, der nur gegen David K. verlor. David Wieser wurde mit starker Leistung Dritter.

David Wieser, David Kerschner, Laurenz Nenning

Impressionen vom Finaltag

« 1 von 3 »

Mix-Doppel-Turnier wieder eine Gaudi

Das Mix-Doppelturnier ist auch heuer wieder gut angenommen worden.

Es gab 18 TeilnehmerInnen die in zwei Gruppen aufgeteilt wurden und ständig ihren Partner wechselten. Dabei wurden alle Punkte der Championtiebreaks zusammengezählt.

Nach der Gruppenphase konnten jeweils bei den Frauen Verena Sturm und Maria Kimmeswenger am meisten Punkte abstauben, bei den Männern waren das Hannes Kinast und Günther Höllmüller.

Leider konnte das Finale nicht mehr ausgespielt werden, da Regen das Turnier unterbrach, was aber laut Maria nichts machte, da das Turnier „wieder sehr nett und lustig“ war.

Leon gewinnt Hobby-Cup im Bruderduell

Leon und Luca Kerninger, die beiden Brüder, konnten sich mit hervorragenden Leistungen bis ins Finale vorkämpfen. Das Finale wurde bei leichtem Regen mit kurzer Unterbrechung auf sehr hohem Niveau ausgespielt.

Der erste Satz ging knapp an Leon, der danach sein bestes Tennis abrufen und den 2ten klar mit 6:1 für sich entscheiden konnte.

Markus Hörtenhuber der zuvor knapp gegen Turniersieger Leon verlor wurde im Semifinale kampflos dritter.

Das Generationenduell im unteren Semifinale zwischen Vater Michael und Christoph Kimmesweniger konnte Christoph für sich entscheiden.

Platzierungen 1-8:

  1. Leon Kerninger
  2. Luca Kerninger
  3. Markus Hörtenhuber
  4. Gottfried Pfaffenbichler
  5. Christoph Kimmeswenger
  6. Erich Pfaffenbichler
  7. Michael Kimmeswenger
  8. Lukas Zeilinger

Maya 2te bei KIDS U10 in Purgstall

Maya spielte dieses Mal bei dem Kids-U10 Bewerb und David den Kids U11 in Purgstall bei großer Hitze.

Sie konnte in dem Round-Robin-System 3 Spiele für sich entscheiden bei 1 Niederlage und belegte somit den 2ten Platz.

David spielte in einem sehr starken U11-Bewerb und belegte mit einem Sieg nach der Gruppenphase den 5ten Platz mit einem weiteren Sieg in den Play-Offs.

Wir gratulieren beiden für eine starke Leistung!

Gruppe U10
Gruppe U11
die Tenniskids vor dem Purstaller Tennisplätzen

1 2 3