Damen sind Meister, Boys U13 ebenfalls

unsere Damen am Tennisplatz UTC Leonhofen

Der Meistertitel war beim letzten Spiel gegen die Leonhofnerinnen hart umkämpft. So musste die Nummer 1 aus Leonhofen wegen einer Knieverletztung und Andreea aufgrund eines Sonnenstichs aufgeben. Beide neutralisierten sich in den Punkten. Zum Glück konnten 2 weitere Single für uns gewonnen werden und so stand es 3:2 nach den Singeln.

Die beiden w.o.-Spielerinnen durften im Doppel nicht mehr antreten. So spielten Christine und Sabine das 2er Doppel und beendeten es als erste souverän mit einem Sieg und brachten den Mannschaftssieg.

Somit fuhren die Damen – mit keiner einzigen Mannschaftsniederlage – hochverdient den Meistertitel ein!!! Wir gratulieren recht herzlich den Damen zu dem besten Ergebnis der Vereinsgeschichte bei den Damen und bedanken uns bei Christine und Theresa, ohne deren Unterstützung unsere Damen es wahrscheinlich nicht geschafft hätten!

Hier zum letzten Spiel.

Auch unsere Boys U13 konnten sich in der letzten Partie klar ohne Satzverlust durchsetzen und gewannen klar mit 3:0 gegen SC HOLIDAY St. Pantaleon und sind mit 1 Punkt vorsprung ebenfalls Meister!

Wir gratulieren recht herzlichen und wünschen viel Erfolg für die Play-Off-Spiele!

Hier zum Endstand in der Gruppe.

Herren 3 vorzeitig Meister, Damen Tabellenführer mit 4 Punkten Vorsprung

Die 3er Mannschaft konnte gegen den Tabellendritten Mank 2 siegen. Nach den Einzeln stand es bereits 4:2 und nur mehr ein Doppel musste gewonnen werden. Als das vorgezogene 1er Doppel mit Gerald W. und Johannes J. erst im Tiebreak, dafür aber umso eindrucksvoller mit 10:2, siegte, war es klar:

Wir sind Meister!

Als danach auch 2er und 3er Doppel gewannen, baute die 3er Mannschaft die Tabellenspitze unerreichbar – mit nur einem abgegeben Punkt gegen Wang – aus und ist somit vor der letzten Runde bereits Meister.

Die Damen konnten eindrucksvoll gegen den Tabellenzweiten Kematen 2 mit 6:1 siegen und bauen die Tabellenspitze mit 4 Punkten aus und benötigen nur mehr 1 Punkt gegen den jetzigen Tabellenzweiten Leonhofen in der letzten Runde um ebenfalls den Meistertitel einzufahren.

Herren 3 besiegt Tabellenzweiten, Damen, Herren 1, 2, 55+ sowie ITN Makellos

Ein sehr erfreuliches Wochenende liegt hinter uns:

Die 3er-Mannschaft konnte mit sehr engen Partien dann schließlich doch 5 Einzel gegen den Tabellenzweiten Wang gewinnen und ist dem Meistertitel einen großen Schritt näher.

Die 1er-Mannschaft konnte die nominell unterlegenen Maurer glatt mit 7:2 und allen 3 Doppeln besiegen und liegt damit in der Tabelle an zweiter Stelle.

Die 2er-Mannschaft gewann souverän gegen die Melker auswärts mit 8:1 und ist damit Tabellenzweiter.

Die Damen dominierten in gewohnter Manier und gewannen alle Einzel ohne Satzverlust gegen die Damen aus Erlauf und bauen die Tabellenspitze aus.

Elisabeth S. , Teresa T., Maria K., Andreea K., Sabine S.

Unsere Senioren 55+ konnten in der Landesliga gegen Zistersdorf voll punkten und liegen damit in der Tabelle auf Platz 2.

Auch unsere ITN-Mannschaft konnte einen glatten Sieg gegen die neu gegründete Mannschaft aus Strengberg mit 5:1 einfahren.

von rechts nach links: Maya K., Lukas H., David K., Laurenz N.

1er besiegen Favoriten, Damen, 2er und 3er weiterhin auf Erfolgskurs

Wider Erwarten konnte die 1er Mannschaft gegen den wahrscheinlich stärksten Gegner in der Gruppe zuhause mit 6:3 mit 5 Einzeln gewinnen und hält damit die Aufstiegshoffnungen weiter am Leben.

Wolfgang K., Max K., Michi K., Luca K., Rainer H., Harald B., Jürgen R.

Die Damen setzten ihren gewohnten Erfolgslauf weiter fort und punkteten voll gegen Blindenmarkt und Aschbach und gaben bis jetzt erst 2 Matches ab und sind damit Tabellenführerinnen.

Die 2er konnten gegen Ardagger 2 und gegen die stark aufgestellten Steinakirchner punkten.

Christoph W., Rudi N., Fabien C., Luca K., Max H., Gerald W.

Die 3er setzte ihren Erfolgslauf weiter fort und punktete gegen Ardagger 3 und Hollenstein voll und gab bisher erst ein Match ab und ist damit Tabellenführer.

Alois W., Gerald W., Günther H., Markus H., Sigi K., Matthias P.

Damen, Herren 55+, Herren 1 u. 3, Boys U13 u. ITN 9 punkten voll

Die Saison fing heuer für einige unserer Mannschaften sehr gut an.

Die Damen konnten am Pfingstmontag mit ihren 2 starken Neuzugängen gegen Zeillern mit 6:1 siegen.

Am Freitag dem 28. Mai siegten unsere Herren 55+ in der Landesliga gegen die Wieselburger mit 6:1.

Am Samstag deklassierten unsere Boys U13 zuhause mit einem 3:0 und einer Gamebilanz von 32:2 unsere Gegner aus St. Valentin.

Am selben Tag konnte die 3er Mannschaft, die wie die 1er und 2er letztes Jahr Coronameister wurde, die zumeist jungen Gegner aus Lunz mit einem glatten 9:0 besiegen.

Die 1er konnten – trotz starker Gegner mit teils engen Partien – schließlich mit einem hervorragenden 8:1 die Böhlerwerker am Sonntag niederringen.

Auch unsere Jugend der ITN 9 konnten mit nur einem abgegeben Doppel auswärts gegen die Pöggstaller souverän gewinnen.

Das bedeutet, dass fast alle genannten Mannschaften mit einer Maximalpunkteanzahl von 4 Mannschaftspunkten in die Saison starten.

Hier zu den Ergebnissen:

1er und 2er-Mannschaft Corona-Meister

Herren 2 gegen Böhlerwerk: Leon K., Alois W., Michael F., Markus H., Michael D., Johannes J.

Nun haben sich auch unsere besseren Herrenmannschaften den ersten Platz erkämpft und wir können auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken.

Die 1er Mannschaft hatte sich zuvor schon gegen Biberbach einen Polster geholt und hat mit dem Punkt gegen St. Valentin die Tabellenspitze fixiert.

Die 2er-Mannschaft konnte in gewohnter Manier die Gegner aus Böhlerwerk mit 8:1 niederringen und mit nur einem abgebeben Punkt gegen Mank sich den Titel holen.

Die 3er-Mannschaft gab im Entscheidungsspiel gegen Mauer ebenso nur einen einen Punkt ab und erreichte ebenso den ersten Platz.

Die 4er-Mannschaft hat mit ihrem Debüt ein sehr gutes Bild abgegeben und sich den guten 3ten Platz geholt.

Auch die Damen konnten heuer mit dem 2ten Platz das beste Ergebnis in der Vereinsgeschichte schreiben.

Wir freuen uns ebenso, dass unsere Jugend mit 3 Mannschaften wieder im Rennen war. Die Kids U11 wurden 4er von 5, die Kids U10 3er von 4 und die neue ITN>8 wurde 4er von 6 Mannschaften.

Die Tabellenränge im Überblick:

MannschaftLigaRang
Herren 1Herren Kreisliga West B1
Herren 2Herren Kreisliga West D1
Herren 3Herren Kreisliga West E1
Herren 4Herren Kreisliga West F3
Damen 1Damen Kreisliga West D 2
Kids U10Kids U10 West KLA4
Kids U11Kids U11 West KL A3
Jugend ITN > 9Jugend ITN 9 – 10 KLA14

1er-Herren gewinnt Derby gegen Biberbach

Doppelspieler (von oben nach unten): Gerald W. , Harald B., Wolfgang K., Thomas K., Johann M. , Fabien C.

Nach den Singeln stand es mit 4:2 bereits sehr gut für die Seitenstettner, da sie nur mehr 1 Punkt für einen Sieg gegen den Dauerrivalen und (Mit-)Titelanwärter Biberbach 2 brauchten…

Es sollte jedoch noch sehr eng werden, da 2 Doppel abgegeben wurden. So entschied das 2er Doppel Johann M. und Harald B. erst im dritten Satz (4:6 und 6:4) im Championstiebreak mit 12:10 die als zweites ihr Doppel beendeten und somit Seitenstetten den Sieg sicherten.

Der Coronameistertitel steht damit einen großen Schritt näher, da alle vorigen Duelle bereits souverän (9:0, 8:1, 7:2) für sich entschieden werden konnten.

Hier zu den Ergebnissen.

Wir gratulieren recht herzlich und drücken die Daumen für den nächsten Coronatitel!

3er Mannschaft Corona-Meister

Auch in St. Valentin konnten die Jungs ein makelloses Ergebnis hinlegen. Mit einem 9:0 wurde auch der letzte Gegner in dieser Saison besiegt. Das Auftaktspiel gegen Mauer mit einem knappen 5:4 war also entscheidend für die Krone.

Siegermannschaft gegen St. Valentin

Hier zu den Ergebnissen.

Wir gratulieren der 3er-Mannschaft und wünschen ihr auch für nächstes Jahr alles Gute für den Meistertitel!

Erfolgslauf geht weiter

Isner vs Schwartzmann

Für die seitenstettner Damen- und Herrenmannschaften hat die Coronakrise auch etwas Positives. Herren 2-4 und unsere Damen konnten allesamt am Wochenende vom 27-28 Juni siegen:

Unsere Kampfmannschaft Herren 1 hatte dieses Wochenende spielfrei.

Hervorragender Auftakt

Begegnung der Damen gegen Biberbach 2 wurde mit 4:3 gewonnen.

Andrea, Verena, Elisabeth, Maria, Manula

Die Einzelspiele auf Rang 1 und 2 wurden im 3. Satz gewonnen durch unsere Spielerinnen Lisi Schachermayr und Verena Sturm. Die Doppel meisterten Manuela Drescher mit Verena Sturm sowie Lisi Schachermayr mit Maria Kimmeswenger.
Dies bedeutet eine motivierende Saison auch in der Corona-Krise!

Hier zu den Ergebnissen: Biberbach 2 – Seitenstetten 1

Wir gratulieren zum Sieg und wünschen für die noch anstehenden Spiele gegen Kematen und Aschbach ebenfalls Top-Ergebnisse.

Herren 1 und 3 makellos

Auch die Herren konnten mit jeweils 9:0 die Höchststrafe erteilen (Herren 1 vs St. Martin 1 und Herren 3 vs Oed 2) und führen beide die Tabelle an.

Da es heuer keinen Aufsteiger und Absteiger gibt, wird die Meisterschaft aber ohnehin sehr locker ablaufen. Nichtsdestotrotz freuen wir uns über solche Ergebnisse.

Hier zu den Ergebnissen:

1 2