David gewinnt Kids U10-Turnier in St. Johann

David und Maya Kerschner traten am Freitag 19. Juli bei einem Kids Turnier in St. Johann an. Dabei gab es 2 Gruppen mit 4 Spielern in denen jeder gegen jeden spielte (Round-Robin). Nach der Gruppenphase befand sich David auf Platz 1 und konnte danach in den Play-Offs beide Spiele für sich entscheiden und ist somit Turniersieger mit keiner einzigen Niederlage.

Im Finalspiel um Platz 1 war David bereits 1 Satz im Rückstand und konnte mit letzten Kräften die Partie gegen einen sehr starken Alexander drehen und gewann den letzten Satz souverän.

Maya plazierte sich auf einem guten 6.ten Platz.

Wir gratulieren recht herzlich!

Krönender Abschluss der 2er

Nachdem das Auftaktspiel gegen Melk denkbar ungünstig verlaufen ist, hat sich die 2er-Mannschaft mit einem hervorragenden Lauf die Tabellenspitze mit 3 Punkten Vorsprung auf den Tabellenzweiten Melk, der aber noch ein Spiel zu bestreiten hat, erobert.

Der Gegner dieser Runde lautete Leonhofen. Die meisten Single konnten schnell gewonnen werden und alle drei Doppel nach einem Spielstand von 5:1 wurden in Windeseile schnell und souverän gewonnen.

Hier zum Spielbericht.

Zwar kann Melk mit allen Siegspielen die Tabellenspitze unabhängig von der Punktewertung noch übernehmen, der zweite Platz ist aber sicher und somit dürfen sich die 2er-Mannschaft höchstwahrscheinlich über einen Aufstieg in die Klasse D als bester Zweiter freuen.

Herren 55 sind Meister

Nachdem unsere Erfahrensten bereits den ersten Titelanwärter Mödling ausschalten konnten, war jetzt das Auswärtsspiel gegen St. Pölten 1 als letzte Begegnung das Entscheidungsspiel.

Weil es in den Einzel bereits 2:3 gegen Seitenstetten stand und leider nur 1 Doppel gewonnen werden konnte, glaubte man schon, den Titel an die St. Pöltner abgegeben zu haben. Doch da die St. Pöltner einen Sieg gegen die Mödlinger liegen liessen und die Seitenstettner diese aber schlugen, sind die Mödlinger, die Seitenstettner und die St. Pöltner allesamt Punktegleich in der Tabelle. Selbst die Matchanzahl mit 25/35 sind bei Seitenstetten und St. Pölten gleich und somit zählt die Satzdifferenz von 29 gegen 28 und somit können unsere Herren 55+ mit nur 1 mehr gewonnen Satz die Meisterschaft für sich entscheiden.

Wir gratulieren den Herren für die hervorragende Leistung und den knappen Aufstieg in die höchste Liga der Vereinsgeschichte – die Landesliga A.

Sandplatzkrimi der Damen

Das Aufeinandertreffen zwischen Zeillern 2 und der seitenstettner Damenmanschaft sollte länger dauern, als man sich das von einer normalen Meisterschaftspartie erwartet. Nach dem beim ersten Aufeinandertreffen bei einem Spielstand von 2:3 in den Einzeln und 5:4 in beiden Doppeln ein Sturm die Spiele beendete, mussten beide Doppel auf zwei verschiedene Tage verschoben werden.

Das erste Doppel konnten Verena und Maria im Championstiebreak mit 10:8 für sich entscheiden. Das zweite Doppel Elisabeth/Christine wurde am Freitag bei wüstenähnlichen Verhältnissen mit Windböhen und enormer Hitze nachgeholt. Dabei konnten sie gleich das erste entscheidene Game zum 6:4 gewinnen, verloren den zweiten Satz klar und lagen dann im Championstiebreak mit 4:1 schon recht deutlich hinten. Sie konnten sich aber durch konzentriertes Spiel wieder zurückkämpfen und gewannen mit 10:8 sensationell das Tiebreak und somit auch die Begegnung gegen die starken Zeillnerinnen.

Hier zum Ergebnis.

2er und 3er siegen 4-fach

Nach einem durchwachsenen Saisonauftakt konnten sich die 2er und 3er Mannschaft wieder zurückkämpfen in die oberen Tabellenhälften der Kreisliga E.

Die 2er-Mannschaft konnte in dem Nachtragspiel am Donnerstag 30.05. gegen Aschbach mit einer stark aufgestellten Mannschaft alle Einzel für sich entscheiden und gaben danach nur ein Doppel ab. Am Samstag konnten sie trotz vieler Ausfälle und einem W.O durch Verletzung bei Gleichstand bei den Einzeln die zwei entscheidenden Doppel für sich entscheiden.

Es war aber auch eine hervorragende Woche der 3er-Mannschaft die sich mit jeweils zweier 8:1 Siege gegen Hollenstein und St. Valentin wieder neuen Mut für die letzten beiden Partien holte.

Der Sieg gegen St. Valentin wurde noch kurz beim Zeltfest des USC gefeiert.

Frauen-Power

Unsere Damenmannschaft konnte mit einem sensationellen 7:0 Auftaktsieg gegen Aschbach 2 in die Saison starten und dabei gaben unsere Damen keinen einzigen Satz ab.

Dazu mehr: Spielbericht

Auch unsere U11 Girls konnten sich am Donnerstag in drei hart unkämpften Matches mit 3 Championstiebreaks gerade noch gegen St. Valentin durchsetzen. Dabei wurden in beiden Einzeln mehrere Matchballe auf beiden Seiten abgewehrt. Im Einzel war Katharina S. die strahlende Gewinnerin, während Maya und Katharina H. sich im Doppel durchsetzen konnten.

Zum Spielbericht: Spielbericht

Kids starten durch

Endlich ist es wieder soweit, die Tennissaison 2019 kann starten!

Kindertennis in Seitenstetten gibt es nun seit 2015 und geht somit in die 5. Saison. Die Idee für das regelmäßige Training 1 x wöchentlich (von Anfang Mai bis Ende September) hatte Michael Dorfmayr, der seinen Kindern das Erlernen des Tennis spielen mit Tennistrainern ermöglichen wollte und seitdem das Training für die Kinder mit geprüften Trainern organisiert.

Gestartet wurde im ersten Jahr mit 20 Kindern und einem Trainer in 3 großen Gruppen. Mittlerweile sind es bereits fast 40 Kinder mit 4 Trainern (3 männliche und 1 weibliche Trainer/in) in neun bis 10 Gruppen zu max. 5 Kindern/Gruppe.

Heuer dürfen wir uns seit 2014 wieder erstmals freuen 3 Kinder-/Jugendmannschaften mit 10 Kindern, unter der Leitung unserer Vereinstrainer Andreea und Michael Kerschner, für die Meisterschaft aufstellen zu können.

Dafür möchte sich der Tennisverein Seitenstetten herzlichst bei den Sponsoren (Fa. Senker Amstetten, Rechtsanwälte Nenning und Tockner Steyr, Elektro Dorfmayr Seitenstetten, und Styling M&Ms – M. Kimmeswenger St. Peter/Au) für die Ausstattung der Kids- Dressen bedanken.

Als Trainingsabschluss am Saisonende gibt es immer ein „Abschlussfest“ am Platz, bei dem es eine Urkundenverteilung und viele Wettbewerbe zu bestreiten gibt, mit Grillerei und Mehlspeisenbuffet. Unseren Kindern wünschen wir viel Erfolg und weiterhin das Wichtigste: Spaß am Spiel!

Tenniscamp Feld am See

Auch heuer waren wir wieder in der Osterwoche in Kärnten am schönen Brennsee in Feld am See. Neben dem Tennistraining gab es wieder Freizeitaktivitäten wie Baden, Bot fahren, Tischtennis spielen, Gymnastikkurse, Wellness, Laufen, Radfahren usw. Mit dabei waren 15 Erwachsene, 2 Jugendliche und 8 Kinder.

« von 3 »
1 2 3 4 5