Spielrunde 6 – Siege der 2er und 3er Mannschaft

Dieses Wochenende steht ganz im Zeichen der Mannschaft Seitenstetten 2 und Seitenstetten 3. Wie wir alle wissen, haben die Herren heuer ein sehr hartes Meisterschaftsjahr hinter sich.

Darum ist es um so erfreulicher, dass es an diesem Wochenende ein 5:4 von Seitenstetten 2 gegen St. Martin gab und ein beeindruckendes 8:1 unserer 3er Mannschaft gegen Ernsthofen.

Wie wichtig diese Siege waren zeigt ein Blick auf die Tabelle. Seitenstetten 2 ist bereits vor dem letzten Spieltag im sicheren Bereich und kann das Finale gegen St. Valentin einfach nur genießen. Seitenstetten 3 ist nun Tabellensiebter und darf sich berechtigte Hoffnungen machen, die Klasse zu halten.

Während die 1er Herrenmannschaft mit 1:8 gegen Aspang und die 4er Mannschaft 0:9 gegen St. Pantaleon verlor, battelte sich auch die Damenmannschaft im Finale um den Aufstieg gegen Texingtal. Am Ende mussten sich die tapfer kämpfenden Damen mit 3:4 geschlagen geben.

Auch in der Seniorenmannschaft 45+ gab es erfreuliches zu berichten. Ein 4:2 Sieg gegen Haidershofen bedeutet endgültig den Klassenerhalt in der Seniorenliga.

5. Spielrunde

Unsere Damenmannschaft kann erneut einen Sieg einfahren 4:3 gegen ASK Ybbs. Teresa Tazreiter, Maya Kerschner, Lara Unterberger, Nora Nenning und Hannah Unterberger sind heuer unser Team mit dem jüngsten Durchschnittsalter.

Derzeit können unsere Damen in jeder Konstellation gewinnen. Wir gratulieren herzlich!

Ein Umstand, den sich unsere Herrenmannschaften wünschen würden. Die erfolgreichen Jahre in Verbindung mit Aufstiegen hinterlassen ihre Spuren:

Seitenstetten 1 – St. Pölten (1:8)

Seitenstetten 2 – Wieselburg (1:8)

Seitenstetten 3 – Ardagger (1:8)

Seitenstetten 4 – Gresten (0:7)

Aber schon nächstes Wochenende können wir uns auf spannende Begegnungen freuen. Mit etwas Spielglück vielleicht ein Sieg. Wir bleiben jedenfalls motiviert!